Africa Twin Adventure Sports 2018

Honda Africa Twin 2018 mit Throttle by Wire

  • Die Riding Modes „Tour“, „Urban“ und „Gravel“ bieten unterschiedlich abgestimmte Programme aus Motorleistung, Motorbremse und Traktionskontrolle (HSTC), „User“ ermöglicht individuelle Einstellungen
  • Die HSTC Traktionskontrolle bietet nun 7 Einstellmöglichkeiten und ist komplett abschaltbar
  • TOUR kombiniert höchste Leistung (1), mittelstarke Motorbremse (2) und starke HSTC Traktionskontrolle (6).
  • URBAN verwendet mittlere Motorleistung (2) und mittelstarke Motorbremse (2) zu starker HSTC Traktionskontrolle (6).
  • GRAVEL gestattet reduzierte Motorleistung (3) und Motorbremse (3) mit starker HSTC Traktionskontrolle (6).
  • Der vierte Fahrmodus – USER – stellt es dem Fahrer frei, die Einstellungen von Motorleistung, Motorbremse und Traktionskontrolle individuell zu wählen und zu kombinieren. Sowohl Riding Modes als auch HSTC Traktionskontrolle können während der Fahrt über den Schalter links am Lenker stets beliebig geändert werden.

    Honda Africa Twin 2018 Änderungen

    • Änderungen am Einlasssystem und der neue Auspuff optimieren das Ansprechverhalten bei mittleren Drehzahlen
    • Neue Auspuffkonstruktion – laut Honda mit angenehmem Motorsound
    • Ausgleichswelle mit leichterem Ausgleichgewicht
    • Neue, um 2,3 kg leichtere Lithium-Ionen-Batterie mit verbesserter Lebensdauer
    • Fahrfertig 230 kg (MT-Version), 2 kg leichter als Vorgängermodell
    • Fahrer- und Beifahrer-Fußrasten in neuem Design für Offroad-Einsatz
    • Neue Räder mit Speichen aus rostfreiem Stahl
    • Neue Emergency-Stop-Funktion für den hinteren Blinker
    • Ebenfalls neu für 2018 ist, dass die Nachrüstung mit grober Blockprofil-Bereifung (Continental 90/90-21M/C 545 und 150/70 B18M/C 70Q, zulässig bis 180 km/h) von Honda freigegeben wurde.

    Lieferbar ab März 2018